Ehrung der Baccalauréaten an der Tilemannschule

In einem feierlichen Rahmen wurden am 08. Juni 2020 die Abibac-Absolventen der Tilemannschule durch den hessischen Ministerialrat Rolf Knieling auf dem Dachpausenhof der Tilemannschule geehrt.
Neun Schülerinnen und Schüler – und damit exakt 10% des Abiturjahrgangs 2020 - der Tilemannschule haben in diesem Jahr den Doppelabschluss - Deutsche Hochschulreife - Abitur - und französische Hochschulreife – Baccalauréat - geschafft. Alle Kandidatinnen und Kandidaten haben für ihre guten Leistungen eine „Mention“ = Auszeichnung erhalten. In den Abibac-Prüfungen bewiesen die Absolvent*innen ihre hervorragenden Französischkenntnisse und ihre interkulturelle Handlungsfähigkeit, mit der sich das Spektrum ihrer Studien- und Berufsmöglichkeiten deutlich erweitert.
Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Mert Gökkaya und Mojtaba Qurbanzadah, die in der gesamten Prüfung äußerst souverän auftraten; dies ganz besonders im französischen Prüfungsteil, der in diesem Jahr unter dem Vorsitz von Frau Eiser-Müller stand. Sie wurde durch die französische Schulaufsicht in Straßburg als Présidente du jury beauftragt aufgrund der COVID-19-Pandemie. Herr Ministerialrat Rolf Knieling dankte Frau Eiser-Müller ausdrücklich für die Wahrnehmung dieser zusätzlichen Prüfungsverpflichtungen.
Die anwesenden Eltern und Lehrkräfte zeigten sich gerührt und stolz über die großartigen Erfolge und einen Hauch von „Normalität“ in dieser schwierigen Zeit.