Abibac-Schülerin für zwei Monate in Pau

Hallo, mein Name ist Paulina Illert. Ich besuche seit der 7. Klasse die Tilemannschule in Limburg. Französisch ist meine 2.Fremdsprache. Ich bin jetzt in der E-Phase und meine LOKs sind Französisch und Biologie. Da ich Abi-Bac mache, hat Frau Dörner, hier nochmal einen ganz lieben Dank, dass Sie mich unterstützt haben, mich letztes Schuljahr auf die Idee gebracht, meine französischen Sprachkenntnisse im Ausland zu verbessern.

Dies war der Grund, warum ich dann von September bis November in Pau, in Südfrankreich am Lycée Louis Barthou zur Schule ging.
Heute sage ich euch, dass ich nichts bereue und jedem einen Auslandsaufendhalt empfehlen würde. Ich war seit der ersten Sekunde bei meiner lieben Gastfamilie willkommen und mit meiner Austauschpartnerin Helene habe ich mich, wie auch mit dem Rest der Klasse, sehr gut verstanden. Natürlich waren die ersten beiden Wochen hart für mich, weil ich sehr wenig verstanden habe und ich mich auch erst einmal an das große Lycée und das französische Schulsystem gewöhnen musste. Mit der Zeit habe ich gemerkt, dass ich immer mehr verstehen und mich auch ausdrücken konnte. Ich habe die französische Kultur kennen und lieben gelernt.
Zusammen mit meiner Gastfamilie habe ich viel in Pau und Umgebung unternommen, wie zum Beispiel einen Stadionbesuch der Section Paloise (Pau’s Rugby-Team), einen Strandausflug und einen gemeinsame Urlaub in Lyon. Ich konnte in Pau auch meinem Hobby, dem Handball spielen, nachgehen und trainierte im Nachbarort Gan. Noch einmal einen ganz lieben Dank für alles.

Ich könnte noch stundenlang von meinen tollen Erfahrungen erzählen, aber ich gebe euch einfach den Tipp, es einmal selbst auszuprobieren.

Französischsprachige Individualaustausche an der Tilemannschule