Verpflichtender Wahlunterricht ab Schuljahr 2021/22 in Jg. 9 und 10

Die Schülerinnen und Schüler im nicht verkürzten gymnasialen Bildungsgang (G9) sollen im Laufe der Mittelstufe vier Stunden Wahlunterricht besuchen. Die Erteilung des Wahlunterrichts bzw. der dritten Fremdsprache ist hier in den Jahrgangsstufen 9 und 10 vorgesehen.

Ab dem Schuljahr 2021/22 haben wir die verpflichtenden Wahlangebote zur Förderung der 3. Fremdsprache und der Medienkunde sowie Informatik weiterentwickelt.

Für alle Wahlfächer gilt:

  • Teilnahmepflicht für 2 Jahre
  • Benotung mit Ziffernnoten bei regulären Fächern (Fremdsprachen und Informatik), andernfalls erfolgt die Bewertung mit sehr/gutem Erfolg/ teilgenommen
  • Die Note ist ausschließlich positiv versetzungswirksam
  • 2- bzw. 3-stündig (Fremdsprachen)
  • Leistungsnachweise durch Tests möglich

Das Wahlverfahren erfolgt über unser Schulportal-Tool

Rückgabe der schriftlichen Bestätigung mit Unterschrift der Eltern/Erziehungsbrechtigten bis Donnerstag, den 10. Juni 2021, über die Klassenlehrkraft.