Chemie-LK zu Besuch bei Fidelio Healthcare

Am Donnerstag, dem 23.01.2020 haben wir, der Chemie-LK der Q3 von Herrn Roßbach, die Möglichkeit wahrgenommen, das Pharmazie-Unternehmen Fidelio Healthcare (ehemals Mundipharma) zu besichtigen. Zuerst hat uns der Standortleiter Hr. Hackenbroch einen Einblick in die Geschichte, die Arbeitsweisen und die Produktpalette des Standortes Limburg verschafft. Seit 1975 stellt die Firma das weltweit bekannte Antiseptikum Betaisodona her. Das Mittel bekämpft Bakterien, indem es die Disulfid-Brücken zwischen Aminosäuren in bakteriellen Proteinen aufbricht und diese dadurch zerstört. Der Vorteil gegenüber Antibiotika ist der, dass es keine Bildung von Resistenzen fördert. Allerdings ist Betaisodona nur für die äußere Wunddesinfektion geeignet.

Nach der theoretischen Einführung wurden wir durch das Unternehmen geführt, und wir konnten die Produktion, Verpackung, Lagerung und Forschung in der Praxis beobachten. Seit kurzem ist Fidelio in der Lage Weichgelatinekapseln herzustellen. Diese sehr moderne Technologie ermöglicht es dem Unternehmen, auch hydrophobe, d.h. wasserabweisende Arzneien abzufüllen und in einer Darreichungsform zu verarbeiten, durch die das menschliche Verdauungssystem diese Wirkstoffe problemlos aufnehmen kann.
Wir haben viele Eindrücke gewonnen und wertvolle Erfahrungen für unser späteres Berufsleben gemacht.
Wir danken den Mitarbeitern von Fidelio Healthcare und besonders den Herren Hackenbroch Senior und Junior, dass sie uns diesen Besuch ermöglicht haben.